1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Protz-Bischof lenkt von größerem Skandal ab

Protz-Bischof lenkt von größerem Skandal ab

Kirche Protz-Bischof lenkt von größerem Skandal ab Zum Artikel „Pfarrer rufen Tebartz-van Elst zu Gehaltsverzicht auf“ (Ausgabe vom 26. April) Kommt es nur mir so vor? Oder wird um den früheren Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst mehr „Gewese“ oder Wirbel gemacht als um die Fälle von Missbräuchen an schutzbefohlenen Kindern und Jugendlichen durch Geistliche? Darüber hört man kaum mehr etwas.

Und dabei eiferte der verwirrte Hirte aus Limburg doch nur den Idolen im Vatikan hinterher. Prunk gehört dort zum Status. Über die Verschwendung von Geld für Luxus kann ich persönlich noch besser hinwegsehen als über Missbrauch. Irgendwie passt dieser Skandal rund um den sogenannten Protz-Bischof der Kirchenführung wohl besser in den Kram! Aber ein Schelm, wer sich dabei etwas denkt.

Stefan Kiefer, Heusweiler