Problemzone Spiegel

Frauen könnten mit ihrem Äußeren uneingeschränkt zufrieden sein – wenn da nur ein paar Kleinigkeiten nicht wären. Zum Beispiel die größte Problemzone des weiblichen Alltags: der Spiegel.

Dieser untergräbt leider immer wieder böswillig das weibliche Selbstbewusstsein. Und so ist laut einer Umfrage jede Fünfte froh, dass sie keiner ungeschminkt sieht. Das jedoch lässt sich wohl nur durch einen konsequenten Verzicht auf Partner und Familie erreichen - denn die haben die lästige Angewohnheit, auch mal vor Abschluss der Gesichtsrenovierung aufzutauchen. Natürlich gibt es Herren der Schöpfung, die Frauen angeblich am liebsten ungeschminkt mögen. Die Damenwelt kann darüber nur fältchenschonend lachen. Besteht die Kunst doch darin, dass Geschminkte ganz natürlich wirken zu lassen. Was nicht nur für Äußerlichkeiten gilt. Wenn Frauen etwa ihre putzfaulen Männer kritisieren, halten die das schon für die ungeschminkte Wahrheit. Dabei wäre die noch viel hässlicher.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort