Pfälzer ante portas

Meinung: Pfälzer ante portas

Meinung:

Pfälzer ante portas

Von Samuel Retlow

Falls der angestrebte neue Länderfinanzausgleich dem Saarland keine Entlastung bringt, hält Regierungschefin Annegret Kramp-Karrenbauer eine Fusion von Bundesländern für möglich. Das könnte schier unvorstellbare Folgen zeitigen: die Vereinigung des Saarlandes mit dem Erzrivalen Rheinland-Pfalz! In Mainz, Bad Dürkheim und anderswo werden Menschen auf die Straßen gehen und Geld sammeln, damit ihnen der ungeliebte notleidende Nachbar vom Halse bleibt. An der Nord- und Ostgrenze des Saarlandes beginnen Obst- und Gartenbauvereine bereits, unterstützt von tatkräftigen Landfrauen und gemischten Chören, Palisaden gegen die Pälldser zu errichten.

Falls aber der Fall der Fälle tatsächlich eintreten sollte, hier einige wichtige Tipps für Saarländer: Pfälzer Saumagen ist nur bedingt für den Schwenker geeignet. Außerdem ist das Schulsystem beider Länder sehr unterschiedlich: Im Saarland ist es kostenlos, in der Pfalz dagegen ist es umsonst.