Papst Franziskus rockt

Meinung: Papst Franziskus rockt

Meinung:

Papst Franziskus rockt

Von Dietmar Klostermann

Heute ist es endlich soweit: Das heiß erwartete neue Musikalbum von Papst Franziskus erscheint auf dem weltweiten Plattenmarkt. Mit dem Titel "Wake up!", zu deutsch "Erwachet!", will Franziskus Millionen, vor allem junge Leute, für seine Thesen begeistern, indem er sie mit christlichen Hymnen fetzig umrahmt. Wenn der Pontifex rockt "Es gibt den Orangensaft-Mix, es gibt den Apfelsaft-Mix, es gibt den Bananensaft-Mix, aber bitte trinkt keinen Glaubens-Mix", ist das eingängiger als jede düstere Botschaft eines Rappers. Die große Musik-Plattform mit dem angebissenen Apfel im Logo hat Franziskus derart mit seinen Hits verführt, dass sie die Scheibe exklusiv im Internet unter die Fans brachte. Nur mit dem Titel könnte es noch Rechtsprobleme geben. "Erwachet!" heißt auch die Monatsschrift der Zeugen Jehovas . Aber das Erwachen ist so natürlich, dass es als Menschenrecht allgemeingültig und vor dem Internationalen Gerichtshof unanfechtbar ist.