Oft bleibt nur die Überschrift hängen

Oft bleibt nur die Überschrift hängen

Wallraff Oft bleibt nur die Überschrift hängen Zum Artikel „Enthüller unter Verdacht“ (SZ vom 12. Mai) Günter Wallraff prangert erneut Misstände an.

Diesmal in Burger-King-Filialen oder in Pflegeheimen. Drei Worte stehen über dem Beitrag von Yuriko Wahl-Immel, die sich letztlich gegen den Autor richten: "Enthüller unter Verdacht." Diese Überschrift fällt in den Blick, bleibt hängen. Der Bericht über die aktuellen Enthüllungen von Autor Günter Wallraff erscheint objektiv. Falls man ihn in seiner Gänze auch liest. Beschränkt sich der geneigte Leser auf die Überschrift, bleibt nur diese Schlagzeile haften: "Enthüller unter Verdacht." Wer auch immer diese Überschrift gewählt hat, die Deutsche Presseagentur (dpa) oder ein Redaktionsmitglied der SZ, der weiß, was sie oder er getan tat. Und warum.

Georg Müller, Riegelsberg