Leserbrief ARD-Tatort: „Hardcore“: Nicht klassisch, sondern barock

Leserbrief ARD-Tatort: „Hardcore“ : Nicht klassisch, sondern barock

ARD-Tatort „Hardcore“

Die TV-Kritik des Tatorts „Hard­core“ widmet sich in einem Halbsatz der Eingangsmusik des Films und bezeichnet diese ohne jeglichen inhaltlichen Hinweis als „klassisch anmutend“. Mit Verlaub: Das Bruchstück dieses Titels war der absolute Höhepunkt des Films, und es hatte mit Klassik überhaupt nichts zu tun. Es handelte sich vielmehr um einen der Glanzpunkte barocker, also viel älterer Musik, nämlich um die Arie des aus dem Eisblock aufgeweckten Geistes der Kälte („Genius of the Cold“) aus der Barockoper „King Arthur“ von Henry Purcell. Eine sorgfältigere Recherche täte manchem Redakteur zuweilen gut.