1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Neugliederung der Bundesländer ist erforderlich

Leserbrief Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes : Bundesländer neu aufteilen

„Keine Wölfe, teure U-Boote und ein Geysir“, SZ vom 7. November

Vom Steuerzahlerbund wissen wir, dass sehr viel Steuergeld verbraten wird. Da darf ich an den Artikel 29 im Grundgesetz erinnern: Im Falle einer Wiedervereinigung sollen wenige, große und wirtschaftlich starke Bundesländer neu aufgeteilt werden. Die Wiedervereinigung gehört der Geschichte an. Eine Neugliederung scheiterte an der Engstirnigkeit der oberen Zehntausend in der Politik. Sie könnten ihre Pfründe verlieren! Im alten Rom sagte man: „Was dem Jupiter erlaubt ist, gilt nicht für den Ochsen!“ Und: „Die Sterblichen sind nicht zu allen Stunden weise.“ Die waren damals nicht dümmer als wir.