Merkels Baby

Meinung: Merkels Baby

Meinung:

Merkels Baby

Von Dietmar Klostermann

Wie einst Maria ist Bundeskanzlerin Angela Merkel jetzt zum Kinde gekommen: Angela Merkel Adé heißt der Wonneproppen, der schwarz ist wie die Frau Mama. Die zwar keine Kanzlerin, dafür aber eine dankbare Asylbewerberin aus Ghana ist, die derzeit in einer Flüchtlingsunterkunft in Hannover lebt und die süße Angela Merkel am 2. Februar zur Welt brachte. Wobei der Familienname Adé in Ghana gebräuchlich und kein Hinweis auf den Verzicht Merkels auf eine vierte Kanzlerschaft ist.

Auch im Saarland werden jetzt im Flüchtlingszentrum Lebach Babys geboren. Damit steigen die Chancen, dass die dreifache Mutter Annegret Kramp-Karrenbauer nochmal in einem Stammbuch verewigt wird. Dem noch ungeborenen Kinde ist zu wünschen, dass seine der Landesmutter dankbare leibliche Mutter selbst keinen langen Namen trägt. Der Name Annegret Kramp-Karrenbauer Hrundi V. Bakshi etwa wäre eher eine Last für die Kleine.

Mehr von Saarbrücker Zeitung