May und Merkel haben mit Demokratie nichts zu tun

Leserbrief Briten und harter Brexit/„Briten wollen bei hartem Brexit Schiffe chartern“ : Machtbesessenheit ist erschreckend

„Briten wollen bei hartem Brexit Schiffe chartern“, SZ v. 25. Oktober

Man will Schiffe chartern, um die Versorgung zu sichern. Firmen verlegen ihre Sitze, die Industrie hat Auftragsrückgänge, Schottland will sich separieren. Tausende fordern eine neue Abfrage. Theresa May bleibt hart. Erschreckend, diese Machtbesessenheit, die zum Chaos führen kann. Kommt einem bekannt vor: Auf Biegen und Brechen werden Marschrichtungen gehalten, auch wenn man den Abgrund sieht. Die Staatsvölker sind mündiger geworden, es wird Zeit, sie bei wichtigen politischen Entscheidungen über Volksbefragungen einzubinden. Ob May oder Merkel, mit Demokratie hat das nichts zu tun.

Mehr von Saarbrücker Zeitung