1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Man kann sich in der Satire auch respektvoller äußern

Leserbrief : Einfach respektvoll geht doch auch

„Meinungsäußerung ist doch wichtiger“, Leserbrief von Michael Braun, SZ vom 25. Januar

Herr Braun sieht durch gesetzliche Grenzen empört gleich einen diktatorischen Anschlag auf die freie Meinungsäußerung als hohes Grundrecht. Aber dass Satire uneingeschränkt über dem Recht der Würde des Menschen, immerhin Artikel 1 des Grundgesetzes, stehen soll, findet er zulässig. Verletzen Beleidigung, Diffamierung, Verhöhnung, Verletzung der Persönlichkeitsrechte anderer nicht deren Würde? Es geht nicht um diktatorische Begrenzung freier Meinungsäußerung, sondern um die Wahrung der Rechte anderer. Man kann sich auch respektvoller äußern.