Leserbrief Radkennzeichnung : Bürokratiemonster gegen Fahrräder?

Leserbrief „Ich bin für Radkennzeichen“ in der Saarbrücker Zeitung vom 1. Oktober

Herr Wahl fordert, dass Räder einer Kennzeichnungspflicht unterliegen sollten. Soweit ich weiß, existieren in der Bundesrepublik mehr Fahrräder als Einwohner. Wenn man nun kalkuliert, dass nur 20 Prozent davon noch regelmäßig in Gebrauch sind, und der Aufwand pro Kennzeichnung je 100 Euro bedeutet, haben wir Kosten von rund zwei Milliarden. Ich mache Herrn Wahl keinen Vorwurf. Aber muss Ihre Zeitung einer solch wirren Idee eine Plattform bieten, die ein Bürokratiemonster erschaffen will, um die Verbreitung des umweltfreundlichsten Verkehrsmittels zu behindern?