Leserbrief zu „Bundesweiter Protest-Tag gegen „Mietenwahnsinn““, SZ vom 6. April

Enteignungen reichen nicht aus

„Bundesweiter Protest-Tag gegen „Mietenwahnsinn““, SZ vom 6. April

Saturdays for future? Ja, für bezahlbaren Wohnraum in Berlin und in ganz Deutschland. Denn die Politik mit ihren Mietpreisbremsen hat total versagt. Ein Volksentscheid, die Deutsche Wohnen zu enteignen, ist notwendig, um die Spekulanten abzuschrecken und in die Schranken zu weisen. Enteignung allein reicht aber nicht aus. Es muss vor allem viel mehr Druck auf die Politik ausgeübt werden: durch Demos, durch das Besetzen von Häusern, Sit-ins und Übernachtungen von wohnungslosen Menschen vor dem Reichstag, dem Bundeskanzlerinamt und Schloss Bellevue.