1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Kretschmann hat in der Sache recht

Leserbrief Kretscmann und die Horden : Wir müssen nicht alles tolerieren

„Wie Kretschmann für Irritationen bei den Grünen sorgte“, SZ vom 12. November

Das Rumgeeiere beschönigender, politischer Sprache nervt. Kretschmann hat in der Sache recht, sagt auch Habeck. Verbrechen und asoziales Verhalten dem Gastland gegenüber sollen drastisch benannt werden dürfen. Wo bleibt die Rücksicht auf die Gastgeber, die mit den „Horden“ zusammenleben müssen? Wir sollen nicht nur geben, wir dürfen und müssen auch verlangen! Wenn sich 70 Flüchtlinge bewaffnen, um auf Polizisten loszuschlagen, sind das Horden. Sie soll man nicht aufs Land schicken, sondern ausweisen. Asylrecht heißt nicht Tolerieren von Verbrechen.