Keine Absprachen

Meinung: Keine Absprachen

Meinung:

Keine Absprachen

Von Pia Rolfs

Es gab eine Zeit, da war Teamarbeit angesagt. Da diskutierten Menschen stundenlang und tauschten Argumente aus. Doch diese Zeit ist plötzlich vorbei - ganz ohne Absprache. Denn eine Menge Zeitgenossen haben, nach langer Diskussion mit sich selbst, offenbar einstimmig entschieden: Ich spreche mich nicht mehr ab. Das zeugt vermutlich von langer Lebenserfahrung. Schließlich merkt jeder irgendwann: Wer fragt, zeigt Unwissenheit. Wer nachfragt, bekommt gelegentlich Antworten, die ihm nicht gefallen. Und wer sich abspricht, muss manchmal auch nachgeben. All das kann spontane egoistische Entscheidungsprozesse sehr unangenehm verzögern.

Klar, fürs menschliche Miteinander war die Teamarbeit schon ganz nett. Dass sie aber tatsächlich komplett überflüssig ist, stellt der echte Absprachen-Muffel doch jedes Mal wieder fest: Alle anderen sind nämlich völlig einig darüber, was sie von ihm halten - und zwar ganz ohne Absprache.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort