Leserbrief Erneute Kandidatur des 70-jährigen Jo Leinen für das Europaparlament: Jüngere Kandidaten wären am Zug

Leserbrief Erneute Kandidatur des 70-jährigen Jo Leinen für das Europaparlament : Jüngere Kandidaten wären am Zug

Jo Leinen kandidiert erneut

Zum Thema „Erneute Kandidatur des 70-jährigen Jo Leinen für das Europaparlament“ kann ich nur sagen: Ach nee, wirklich? Das meint der doch nicht im Ernst! Da will ein 70-jähriger Polit-Rentner als Vertreter einer ehemaligen Volkspartei nochmals für eine fünfjährige Wahlperiode ins Europaparlament einziehen. Haben die keine jüngeren, frischeren Kandidaten hier an der Saar, die ihre Karrieren noch vor sich haben und am Zug wären? Oder kriegen die Altvorderen einfach den Hals nicht voll? Scheint mir so! Solidarisch mit den eigenen Genossen – ein Wert, den diese Partei immer hoch hält – ist das auch nicht.