1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Jeder Pflegebedürftige könnte Assistenten für selbstbestimmtes Leben fordern

Leserbrief Demo für selbstbestimmtes Leben eines Behinderten : Assistenten für alle Pflegebedürftigen?

„Behinderte protestieren vor Saar-Sozialamt“, SZ-Ausgabe vom 25. Januar

Mit gleichem Recht könnte ich als Tochter einer pflegebedürftigen Mutter – jetzt wohnhaft in einem Pflegeheim in einem Zwei-Bett-Zimmer (!) – zu monatlichen Kosten von 3200 Euro (!) – finanziert mittels einer Mini-Rente plus Pflegegeld Stufe III, aufgestockt durch Übernahme von Eigenanteilen – auch verlangen, dass meine Mutter auch weiterhin selbstständig mithilfe von zehn bis elf Assistenten in ihrer eigenen Wohnung hätte verbleiben können. Übrigens: Das kleine Elternhaus ging zwecks Finanzierung des Pflegeplatzes schon vollkommen drauf.