In Gärten von Kneipen wird weiter geraucht

In Gärten von Kneipen wird weiter geraucht

Nikotin In Gärten von Kneipen wird weiter geraucht Zum Artikel „Keine Trendwende beim Rauschtrinken“ (8. April) und zu anderen Beiträgen Im Saarland sieht es nicht nach einem Rauchverbot aus: An fast jeder Ecke befinden sich Shisha-Cafés, in denen geraucht werden darf.

Obwohl nachgewiesen ist, dass Shisha-Rauchen weitaus gefährlicher ist als Zigarettenkonsum, den es nach wie vor in den Gärten vieler Restaurants gibt. Da sind mir doch die Rauschtrinker lieber. Sollte da Dummheit mitspielen? Falsches Imponiergehabe? Muss man einen solchen Kick haben? Wenn Brauereien Werbung machen für Laufen und gleichzeitiges Biertrinken (und sei es auch "alkoholfrei"), wundert mich nicht viel. Eine Null-Promille-Alkoholgrenze regt längst keinen mehr auf. Und eine Null-Nikotingrenze gibt es ja nicht.

Werner Michely, Saarbrücken

Mehr von Saarbrücker Zeitung