Immer bewegen

Meinung: Immer bewegen

Meinung:

Immer bewegen

Von Pia Rolfs

Sie haben sich zum Zeitunglesen hingesetzt? Das könnte ein Fehler sein, aber nur wegen des Sitzens. Denn laut der Deutschen Herzstiftung sollte Bewegung so oft wie möglich in den Alltag integriert werden. Sie empfiehlt etwa, für Gespräche mit Kollegen auch einmal in den Park zu gehen. Das entspannt vermutlich nicht nur das Herz, sondern auch die Arbeitssituation - vor allem, wenn der Kollege nicht mitkommt. Auch der Umweg zum Briefkasten, zu dem die Herzstiftung rät, kann der Gesundheit nur gut tun. Zumal die Post bei der Bewegungsförderung tatkräftig mithilft. Hat sie doch viele nahe gelegene Filialen geschlossen. Besonders häufig beherzigt wird aber bereits die Empfehlung, Telefonate im Gehen zu führen. Denn kaum jemand läuft draußen noch ohne Smartphone am Ohr herum. Wer dann auch telefonierend über die Straße geht, könnte im schlimmsten Fall zwar überfahren werden. Aber das ist auch das Ende aller Herzprobleme.