Hermann Röchling nicht entlasten

Leserbrief Die „Sklavenarbeit“ in der Völklinger Hütte : Hermann Röchling nicht entlasten!

„Die ,Sklavenarbeit’ in der Völklinger Hütte“, SZ vom 25. Oktober

Endlich hat eine Historikerin brandaktuelle Forschungen über Röchling und die Zwangsarbeiter in Völklingen veröffentlicht, 73 Jahre danach. In historischen Maßstäben – superschnell. Man lernt, die Verantwortlichkeit von Hermann Röchling für die Gräueltaten sei bei Weitem nicht so groß wie gedacht. Er sei vor Ort weniger präsent gewesen als andere. Dann stimmt es also, dass er fast nur auf dem Pferd auf der Bouser Höhe war. Ja sauber, dann könnte man ihm vielleicht dort ein Reiterstandbild aufstellen. Besprechen Sie das mal mit Familie Röchling und Museumsdirektor Grewenig. Vielleicht geht da was.

Mehr von Saarbrücker Zeitung