1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Habeck und Ribéry haben bei Twitter nichts gemeinsam

Leserbrief Habeck / Ribéry / Twitter : Dieser Vergleich geht gar nicht

„Raus aus der Hass-Arena“, Kommentar von SZ-Korrespondent Werner Kolhoff zu „Robert Habeck ist dann mal weg“ (I), SZ vom 8. Januar

Was hat die missglückte Formulierung des Grünen-Chefs Habeck in seinem Video auf Twitter mit der vulgären Verbalattacke des Fußballers Ribery gemein? Nichts, aber auch gar nichts. Da hat wohl Herr Kolhoff selbst in ein Fettnäpfchen getreten. Das ist mehr als ein schräger Vergleich, Habecks rhetorisches Missgeschick auf eine Ebene mit Riberys unflätigen Beschimpfungen zu heben. Da bleibt einem sogar das normale Steak – in Dubai soll es golden gewesen sein – im Hals stecken. Bei diesem Vergleich hat sich einer verdribbelt.