Goldene Achtziger

Meinung: Goldene Achtziger

Meinung:

Goldene Achtziger

Von Pia Rolfs

Mittvierziger haben es schon lange geahnt, aber erst jetzt offiziell Recht bekommen: Die 80er Jahre waren die allerbesten! Dass die Deutschen sie jetzt in einer YouGov-Umfrage zu ihrem Lieblingsjahrzehnt kürten, ist kein Wunder. Immerhin wurden "Dallas" und "Denver" noch nicht während ihrer Ausstrahlung auf Twitter kommentiert. Teenager saßen brav zu Hause, um auf ersehnte Anrufe zu warten, oder schrieben Liebesbriefe mit vierstelligen Postleitzahlen. Menschen schauten bei Gesprächen nicht ständig auf Displays , Frauen konnten sich an ihre eigenen Schulterposter anlehnen. Kurzum: paradiesische Zustände.

Diese wiederherzustellen, scheint jedoch trotz aller Retro-Trends unmöglich. Denn die damaligen Ängste vor Atomkrieg, Waldsterben und Erwachsenwerden haben sich für die Jugendlichen der 80er als unbegründet erwiesen und sind deswegen nicht mehr glaubwürdig zu vermitteln. Dabei würden sie so schön ablenken - von all dem, was wir heute fürchten und was dann doch nicht eintritt.