Gen-Paste aus Übersee

Durch den Abschluss des Freihandelsabkommens mit den USA werden wir Europäer die Vorzüge amerikanischer Lebensart noch mehr genießen können. Manch einer wird sich sein Frühstücksbrot nun mit Erdnussbutter schmieren.

Die klebrige Paste aus Übersee ist zwar gewöhnungsbedürftig, kann aber dank Gentechnik billig angeboten werden. Im Übrigen: Wer sich vor hygienisch einwandfreien Chlor-Hähnchen ekelt, der sollte auch bitteschön Schwimmbäder meiden!

Auch die Amerikaner profitieren von dem neuen Vertrag. Für saubere Exekutionen müssen sie nicht mehr auf gepanschte US-Präparate zurückgreifen, sondern können sich auf bewährte Mittel aus Europa verlassen. Der NSA-Abhörskandal wird ebenfalls ad acta gelegt, denn von einer "Auslands"-Spionage kann ja keine Rede mehr sein. Aber Vorsicht, liebe Europäer: Bitte die Flinten zur Verteidigung von Heim und Familie noch im Schrank lassen! Soweit geht die neue Freiheit (noch) nicht.