Für Eventmanager und FCS ist genug Geld da

Für Eventmanager und FCS ist genug Geld da

Polizei Für Eventmanager und FCS ist genug Geld da Zum Artikel „Sparen bis zum bitteren Ende” (SZ vom 10. Juni) und zu Leserbriefen Wäre das politische Ende des Saarlandes wirklich so „bitter“? Für die Bürger würde sich im Alltag nicht viel ändern.

Landsmannschaftliche Gefühle kann man auch ohne dieses politische Gebilde pflegen. Eine Regierung, die Polizistenstellen streicht, während ein bedrohlicher Anstieg der Eigentumskriminalität verkündet wird, die die Universität schrumpft und die Grunderwerbssteuer erhöht, gegen die Interessen junger Menschen und Familiengründer handelt, muss sich fragen lassen, ob sie noch eine Daseinsberechtigung hat. Solange man Millionen für das Stadion eines viertklassigen Fußballvereins oder für Eventmanager übrig hat, ist ja offenbar doch noch Geld da.

Eberhard Schiff, Heusweiler