1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Frauenquote auch da, wo Frauen nicht profitieren

Leserbrief Gesetz soll mehr Frauen im Bundestag erzwingen : Quote im Parlament nicht nur für Frauen

„Gesetz soll mehr Frauen im Bundestag erzwingen“, SZ vom 12. November

Es ist äußerst fragwürdig, wieso gerade der Frauenanteil in den Parlamenten dem in der Bevölkerung entsprechen muss. Andere Bevölkerungsgruppen hätten viel größeren Korrekturbedarf: So entspricht der Anteil der jungen Menschen (21 – 29 Jahre) oder der Behinderten im Bundestag nur circa einem Drittel ihres Anteils in der Bevölkerung (bei den Frauen sind es 61 Prozent). Analog müsste der Anteil der Beamten und Juristen reduziert werden. Es müsste auch noch mehr quotiert werden, etwa Sorgerechtsentscheidungen oder Lehrerstellen, nicht nur das, wovon Frauen profitieren.