Finanzstaatssekretär Ulli Meyer nur Zwischenlösung

Leserbrief „Staatssekretär Ulli Meyer tritt zur OB-Wahl in St. Ingbert an“ : Diese Nachricht verwundert mich

„Staatssekretär Ulli Meyer tritt zur OB-Wahl in St. Ingbert an“, SZ vom 24. Oktober

Der Finanzstaatssekretär als Bürgermeisterkandidat? Diese Nachricht über Ulli Meyer verwundert mich. Der wohl meist abgelichtete Staatssekretär des Landes (in seiner Funktion als Ortsvorsteher) will nur Zwischenlösung sein im Landesdienst. Da wird er auf einen Posten gesetzt, wo er die Finanzen kontrollieren soll, und dann verschwindet er in den Wahlkampf. In Zeiten der Schuldenbremse kein gutes Zeichen an die Bürger. Wie vereinbart man das – sich um Finanzen kümmern und Wahlkampf machen? Ach so! Der Haushalt ist ja gemacht, da ist der Kopf frei für anderes.

Mehr von Saarbrücker Zeitung