1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Fans finanzieren die Prahlerei von Sport-Promis

Leserbief Geld-Steak / Reiche Promis prahlen : Fans unterstützen die Prahlerei

„Prahlende Promis in der Protz-Falle“, SZ vom 9. Januar

Wundern muss man sich nicht, wenn Promis, besonders vergötterte Fußballer, keine Grenzen kennen. Wie muss sich ein (oft einfacher) Mensch fühlen, wenn er für zweistellige Millionenbeträge an der Börse gehandelt wird? Da er selbst nach seiner Meinung zu „wenig“ verdient, muss er  durch Werbe-Aufnahmen seine Finanzen aufbessern. Da bleibt wenig Zeit für Training, und dann soll er auf dem Platz Leistung zeigen! Solange Fans die Stadien füllen und überteuerte Fan-Artikel reißenden Absatz finden, ändert sich daran nichts. Die Mehrheit der Sport-Promis aber fällt nicht durch üble Protzerei auf.