1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Es gibt zugleich rechte und linke Gewalt

Es gibt zugleich rechte und linke Gewalt

GeWalt Es gibt zugleich rechte und linke Gewalt Zur Meinung „Beunruhigende Trends“ von Stefan Vetter (Ausgabe vom 20. Juni) Ich bin kein Anhänger rechten Gedankentums, aber dieser Kommentar hat mich erstaunt.

Konnte ich doch in der SZ auch eine Statistik lesen, die Gewaltbereite unter rechten und linken Anhängern vergleicht. Danach gibt es 60 gewaltbereite Rechte und 90 gewaltbereite Linke. Herr Vetter schreibt, dass der Verfassungsschutz auf dem rechten Auge blind sei und von Programmen gegen die braune Flut. Auf die Linken geht er nicht ein. Natürlich ist ein Programm gegen Rechts notwendig, aber wo bleiben Maßnahmen gegen linksautonome Steinewerfer, Hausbesetzer und militante Ausländer? Wer zu Recht "rechte" Gewalt anprangert, darf die andere Seite nicht ausblenden.

Gabriele Breyer, Mandelbachtal