Es gibt auch die andere Seite

MedizinEs gibt auch die andere SeiteZum Artikel "Der Herzklappen-Retter" (24. Mai)Professor Joachim Schäfers ist nun wohl der "Beste" in seinem Fachbereich. Doch auch ihm gelingt nicht alles

Medizin

Es gibt auch

die andere Seite

Zum Artikel "Der Herzklappen-Retter" (24. Mai)

Professor Joachim Schäfers ist nun wohl der "Beste" in seinem Fachbereich. Doch auch ihm gelingt nicht alles. In unserem Fall waren wir wohl zeitlich einfach nur zu früh dran, als die Perfektionierung vielleicht noch nicht ganz abgeschlossen war, trotz 98 Prozent Erfolgsaussichten bei einer 21-Jährigen! Erst durch einen erneuten Eingriff in der SHG-Klinik Völklingen konnte der unglückliche Misserfolg wieder korrigiert werden. Jetzt ist ein normales Leben wirklich wieder machbar, aber das erst nach fünf Jahren! Wir haben alles kennengelernt, auch das "harmonische Arbeitsklima". Zu unserer Beruhigung ist von neutraler Stelle bestätigt worden, dass alles fachmännisch einwandfrei verlaufen ist.

Wilhelm Morschett, Wadgassen

Bergbau

Zu Ende geht nur die Steinkohle-Förderung

Zur SZ-Serie über das Ende des Kohle-Bergbaus (über 20 Folgen)

In der momentanen Phase der Landestrauer melde ich mich zu Wort. Ich bin seit 32 Jahren im saarländischen Bergbau beschäftigt, von 1980 bis 1994 bei der Saarbergwerke AG, danach als Leiter des Kalksteinbergwerks in Auersmacher, wo seit 1935 unter Tage ein im Saarland benötigter Rohstoff abgebaut wird. Zu allen anderen deutschen Bergwerken pflege ich einen intensiven Kontakt und Erfahrungsaustausch, ob Bergbau auf Salz oder andere Mineralien wie Gips, Dolomit, Schiefer, Ton, Feldspat, Graphit, Kupferschiefer. Überall wird noch ehrlicher Bergbau betrieben. Überall wird das bergmännische Brauchtum gepflegt. So traurig das ist: Wir beenden nur den saarländischen (subventionierten) Steinkohlenbergbau.

Ralf Schmitt, Auersmacher