Einfach lachhaft

Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Deshalb lachen dieser Tage die Kanzlerin und der SPD-Vorsitzende heimlich um die Wette.

Weil sie wissen, dass alle Bedenkenträger spätestens in drei Wochen bedenklich träge geworden sind. Auch "Wetten, dass . . ?"-Moderator Markus Lanz glaubt, immer noch was zu lachen zu haben. Wahrscheinlich deshalb, weil seine Sendung vom Samstag schon wieder so lachhaft war. Ungeachtet dessen lachen ferner: Horst Seehofer (über die Wähler, die ihm alles verzeihen), der Scheich von Katar (über die Fifa, die so strunznett ist, dass es weh tut) und der Papst (über die Kurie, die den Ernst der Lage immer noch nicht erkannt hat).

Nur unsereins hat überhaupt nichts zu lachen. Entweder weil uns dafür einfach die notwendige Prominenz fehlt. Oder weil der Humor in der vergangenen Legislaturperiode total aufgebraucht wurde. Dagegen hilft dann nur eins: eine schwarz-grüne Koalition. Darüber lachen sogar die Öko-Hühner.