Eine Zier aus längst vergangenen Zeiten

Eine Zier aus längst vergangenen Zeiten

Pünktlichkeit ist die Höflichkeit der Könige, hieß es früher. Doch auch in dieser Hinsicht haben die Menschen offenbar die Monarchie abgeschafft. Denn sie sind immer öfter unpünktlich. Und das ist nicht einmal von Nachteil, wollen US-Forscher herausgefunden haben. Denn unpünktliche Menschen seien kreativer und optimistischer. Das mag altmodisch-pünktliche Zeitgenossen verblüffen, liegt aber in der Natur der Sache. Erfordert doch die Suche nach einer Ausrede für die Verspätung viel Kreativität - und Optimismus, dass der andere sie glaubt. Irgendwann allerdings werden wohl gar keine Zeitpunkte mehr für Treffen ausgemacht, sondern diese per Handy alle fünf Minuten neu verabredet und wieder verschoben. Und dann gibt es weder Pünktlichkeit noch Unpünktlichkeit, weil niemand mehr durchblickt. Wer aber meint, das entschuldige ihn jetzt schon, freut sich zu früh. Und ist damit schon wieder unpünktlich.