1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Die wahren Probleme mutig angepackt

Die wahren Probleme mutig angepackt

Elke Ferner Die wahren Probleme mutig angepackt Zum Artikel „Elke Ferner schickt Ausweis aus Protest ans Kanzleramt zurück“ (5. Juni) Bravo, Frau Parlamentarische Staatssekretärin Elke Ferner.

Endlich mal eine Politikerin, die mit Mut und Einsatz die wahren Probleme des Landes engagiert angeht. Es kann ja nicht sein, dass in China ein Sack Reis umfällt oder in Deutschland eine Staatssekretärin grob diskriminierend Staatssekretär genannt wird, und der Aufschrei verantwortungsvoller Politiker bleibt aus. Dieses mutige, unerschrockene, selbstlose Einschreiten gegen so ein Frauen verachtendes Handeln ist nicht hoch genug zu würdigen. Es kann auch nicht sein, dass in der SZ von einem "unbekannten Täter" die Rede ist und die Hälfte der Menschheit ausgeblendet wird.

Fritz Schmoll, Schiffweiler

> Seiten G 6/G 7: Mehr Leserbriefe