1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Die Sozialwahl ist reiner Populismus

Die Sozialwahl ist reiner Populismus

Leserbriefe Dörschel/Hoff

Dem Leserbrief von Rainer Dörschel stimme ich zu. Die Rente der Frauen im Osten ist für die meisten nicht gerechtfertigt. In dem ehemaligen sozialen Staat haben angeblich alle Frauen gearbeitet, ob Arbeit da war oder nicht. Die Renten der Mehrzahl der Frauen im Osten sind Fremdleistungen aus unserer Rentenkasse. Wenn hier schon Renten gezahlt werden, dann aus Steuern finanzieren. Zum Leserbrief von Lieselotte Hoff: Die Berechnung der Witwenrente ist eine himmelschreiende Ungerechtigkeit. Die Sozialwahl ist reiner Populismus. Keiner der Kandidaten wird etwas für die Kleinen tun.