1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Deutsche verkaufen selbst ihre Großmutter

Deutsche verkaufen selbst ihre Großmutter

ExportDeutsche verkaufen selbst ihre GroßmutterZum Artikel "Neue Behandlung für Leberkrebs-Patienten" (6. Juli) und zu anderen SZ-Beiträgen Mit Befriedigung las ich auf der Wissenschaftsseite über Fortschritte. Jena: Leberkrebspatienten. Potsdam: Neuer Impfstoff gegen Krankenhaus-Keim. Bremen: Forscher lösen das größte Rätsel der Raumfahrt

Export

Deutsche verkaufen selbst ihre Großmutter

Zum Artikel "Neue Behandlung für Leberkrebs-Patienten" (6. Juli) und zu anderen SZ-Beiträgen

Mit Befriedigung las ich auf der Wissenschaftsseite über Fortschritte. Jena: Leberkrebspatienten. Potsdam: Neuer Impfstoff gegen Krankenhaus-Keim. Bremen: Forscher lösen das größte Rätsel der Raumfahrt. München: Neues Desinfektionsverfahren vernichtet Ehec-Bakterien. Eine beglückende Sicht. Es gibt aber auch eine weit weniger erfreuliche Seite deutscher Pioniertaten. Da ist der Transport deutscher Top-Rüstungsgüter in alle Welt. Top-Panzer, U-Boote oder sonstige Spitzenprodukte. Muss man jenseits unserer Grenzen nicht den Eindruck haben: Die Deutschen verkaufen selbst ihre Großmutter, wenn es etwas einbringt? Deutschland - ein Janus-Gesicht?

Heinz Herges, St. Ingbert

Schienenverkehr

Weit mehr Anreize für die Bahn notwendig

Zum Artikel "Kampagne will Ozon ausbremsen" (7. Juli) und zu anderen Texten und Leserbriefen

Obwohl die Kampagne der saarländischen Umweltministerin Simone Peter gut gemeint ist, reicht ihr Vorschlagskatalog längst nicht aus. So müssen zusätzliche Anreize zum Bahnfahren geschaffen werden: Nicht nur im Sommer um Kunden werben; Eröffnung stillgelegter Strecken (wie in diversen Leserbriefen und Beiträgen gefordert); Modernisierung von Bahnhöfen; Beschleunigung der Fahrzeiten, vor allem auch auf Fernstrecken durch ICE/EC/IC, Verminderung oder Einstellung von S-Bahn-Fahrten zwischen Mannheim und Kaiserslautern; Verbilligung von Fahrpreisen und Fortgang von Elektrifizierungen (etwa auf der Nahe-, Bist-, Nied- und Primsstrecke).

Christoph Waldschmidt, Saarlouis