1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Der Schotter ist nicht das Hauptproblem

Der Schotter ist nicht das Hauptproblem

Verkehr Der Schotter ist nicht das Hauptproblem Zum Artikel „Wirbel um Extra-Abgabe für marode Straßen“ (22. April) und zu Leserbriefen Es ist nicht nur die Instandsetzung von Straßen, die unsere öffentlichen Kassen strapaziert.

Nein, es ist die Großmanns- und Verschwendungssucht unserer Politiker. Egal welcher Couleur. Sie gönnen sich auf Kosten der Steuerzahler teure Prestigeobjekte wie Flughafen Berlin oder Stuttgart 21. Milliarden werden verschleudert. Damit wollen sie sich selbst ein Denkmal setzen, und der Steuerzahler soll dafür aufkommen. Die Zeit der Feudalherrschaft, wo sich Könige, Grafen und andere Fürsten auf Kosten des Volkes teure Schlösser und Sonstiges geleistet haben, sollte doch vorbei sein. Heute nennen sich die Blutsauger nur anders, und wir dürfen sie auch noch selbst wählen.

Reiner Perius, Lebach-Steinbach