Der große Durchblick

Meinung:

Meinung:

Der große Durchblick

Von Pia Rolfs

Bart wachsen lassen, Bart abrasieren, hohe Schuhe, flache Treter - die Trends wechseln ständig. Nur ein Accessoire behauptet sich mutig über die Jahrzehnte: die Sonnenbrille. Na gut, manche dachten bisher, es handele sich dabei um einen UV-Schutz für die Augen. Aber laut einer GfK-Umfrage trägt gut jeder Fünfte und fast die Hälfte der Teenager eine Sonnenbrille mehr aus modischen als aus praktischen Gründen. Und die wissen natürlich, was cool ist. Allerdings werden die praktischen Gründe möglicherweise unterschätzt. So dient eine Sonnenbrille sehr vielen Zwecken, die mit UV-Strahlung gar nichts zu tun haben: Sie verdeckt Augenringe, Fältchen oder auch mal Tränen. Sie stellt Kurzsichtige und Menschen mit gesunden Augen gleich. Sie ermöglicht ein Gaffen am Strand, ohne dass dieses bemerkt wird. Die Wahrheit lautet daher: Wer die Sonnenbrille nur als Haarreif-Ersatz auf den Kopf schiebt, mag ein Trendsetter sein. Aber er blickt einfach nicht durch.