Das neue Statussymbol

Meinung: Das neue Statussymbol

Meinung:

Das neue Statussymbol

Von Pia Rolfs

Viele behaupten, sie hätten keine Zeit. Vermutlich aber nur, weil sie den jüngsten Trend noch nicht erkannt haben. Laut einer Umfrage ist Zeit jetzt nämlich ein Statussymbol. Das fünftwichtigste bereits - hinter dem Eigenheim, der körperlichen Fitness, Urlaubsreisen und dem Auto. Doch gerade die Kombination erweist sich als schwierig: Denn wer für sein eigenes Haus arbeitet, Sport treibt, reist und mit dem Auto im Stau steht, hat zum Zeithaben nun wirklich keine Zeit. Umgekehrt können diejenigen, die keine materiellen Besitztümer ihr Eigen nennen, dafür aber viel Zeit, sich nun zumindest mit diesem Statussymbol trösten. Oder sich optimistisch sagen: Mir fehlt zwar momentan fast alles - aber ich habe ja noch Zeit.

Allerdings könnte das ständige Starren aufs Smartphone oder den TV-Kasten bald verboten werden. Da die Zeit zum Statussymbol aufgewertet ist, genießt sie nämlich besonderen Schutz. Und das bedeutet: Sie darf nicht mehr totgeschlagen werden.