1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Besser „#aufstehen“ als „#wirsindmehr“

Leserbrief Artikel zu Chemnitz und „#wirsindmehr“ : Mit linken Pöblern gewinnt man nix

Artikel zu Chemnitz und „#wirsindmehr“, u. a. am 5. September

In Chemnitz hat sich Schlimmes ereignet. Den rechten Pöblern hat man einen Gegenpart geliefert: „#wirsindmehr“. Wenn das linke Pöbler sind und diese mehr sind, ist nichts gewonnen. Beispiel: linke Pöbler „K.I.Z“, Hip-Hopper aus Berlin und die mitgröhlende Menge. Sie singen: „Ich ramm’ die Messerklinge in die Journalistenfresse ... Trete deiner Frau in den Bauch, fresse die Fehlgeburt. ... Sei mein Gast, nimm ein Glas von mei’m Urin und entspann dich, zwei Huren in jedem Arm mit Trisomie 21.“ Mehr möchte ich den Lesern nicht zumuten. Der einzige Ausweg scheint mir „#aufstehen“ zu sein.