1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Leserbrief EU-Freihandels-Abkommen mit Japan/Jefta: Austausch mit Japan gut regeln

Leserbrief EU-Freihandels-Abkommen mit Japan/Jefta : Austausch mit Japan gut regeln

Freihandels-Abkommen Jefta

Das Freihandelsabkommen zwischen der EU (und damit auch Deutschland) und Japan ist gut angesichts dessen, dass Herr Trump einen Wirtschaftskrieg mit Europa und dem Rest der Welt vorzieht. Aber auch die Landwirtschaft – die Agrarfabriken – verspricht sich größere Marktanteile in Japan. Sollte das zu mehr Hühnern, Kühen, Schweinen in Ställen führen, muss die Politik das Mehr an Abfällen (Gülle) als Dünger auf Feldern verbieten. Es muss technisch möglich sein, mit der Gülle anders zu verfahren (Strom, Biogas). Die Agrarfabriken müssen EU-Subventionen dort investieren, statt das Trinkwasser weiter zu belasten.