1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Auch in der SPD eine schweigende Mehrheit?

Auch in der SPD eine schweigende Mehrheit?

Koalition Auch in der SPD eine schweigende Mehrheit? Zur Meinung „Der Weg zur Macht“ von Werner Kolhoff und zu Leserbriefen (5./6.

Oktober)

Der Kommentar von Werner Kolhoff nimmt staatsmännisch die SPD, der auch ich seit 54 Jahren angehöre, in die Pflicht. Welche Alternative zeigt mein linker Parteifreund Günter Meyer aus Sulzbach auf? Keine. Ein Dreierbündnis Rot-Rot-Grün wollen ganz wenige. Unsere SPD sollte froh sein, dass die Union keine absolute Mehrheit erlangt hat und ihr die Chance bleibt, ihre Programmatik einzubringen und mit zu regieren. Das Letzte, was ich brauche (oder wir?), ist zum Thema einer großen Koalition eine Mitgliederbefragung. Was ich nur vermisse, ist die Stimme der SPD-Rechten (vielleicht schweigende Mehrheit) gegen das fast schrille Crescendo der SPD-Linken.

Hermann Kiefer, Orscholz