1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

AKK kann politischen Schwergewichten nicht auf Augenhöhe begegnen

Leserbrief AKK kanditiert für CDU-Bundesvorsitz / Kramp-Karrenbauer liegt in Gunst der CDU-Wähler vorn : Polit-Größen sind ihr überlegen

„Annegret Kramp-Karrenbauer liegt in Gunst der CDU-Wähler vorn“, SZ vom 10./11. November

Sie nimmt nun auch das CDU-Gremium auf Bundesebene wie bei der Landtagswahl im Saarland in Beugehaft: Wenige Wochen vor der Wahl. Sollte ich nicht gewählt werden, trete ich von allen Ämtern auch in Berlin zurück. Gleiches Strickmuster findet im Dezember in Berlin statt: Werde ich nicht gewählt, lege ich das Amt der Generalsekretärin nieder. Bei einer Kanzlerwahl wird AKK genau so handeln. So Wahlkampf zu führen, ist unwürdig. Politische Schwergewichte in Europa und der Welt kann man so nicht auf Augenhöhe begegnen – Erfolge ausgeschlossen.