1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Afrika muss sein Problem selbst lösen

Afrika muss sein Problem selbst lösen

Armut Afrika muss sein Problem selbst lösen Zum Leserbrief „Wir müssen umdenken und Wohlstand teilen“ von Horst Scheid (9. Oktober) Die Tragödie vor der Küste Italiens gibt der Politik und Flüchtlingsorganisationen Anlass, die Situation zu beklagen und Forderungen an Europa zu stellen.

Die Versorgung der Migranten gerade in Deutschland wird von den Afrikanern in ihre Heimatländer weitergeleitet und provoziert dort weitere Fluchtbewegungen. So schrecklich es klingt: Wir verursachen über unsere soziale Migrationspolitik auch die Todesfälle mit. Das Armutsproblem der einen Milliarde Afrikaner kann durch eine Aufnahme von Millionen in Europa nie gelöst, erst recht nicht finanziert werden. Afrika muss sein Armutsproblem selbst lösen und nicht exportieren. Hier sollte sinnvoll geholfen werden.

Hermann Wolf, Saarbrücken