Kommentar zum Netzausbau 5 G: Wer gutes Netz will, muss den Mast ertragen

Kommentar : Wer gutes Netz will, muss den Mast ertragen

Der Mensch neigt zum Minimalprinzip: Großes erreichen mit wenig Aufwand. Leider muss er sich in einer immer komplexeren Welt eingestehen: So funktioniert es nicht.

Zumindest nicht, wenn es darum geht, Klima- und Digitalwende zu meistern. Wer zuverlässiges Netz will, muss Mobilfunkmasten in Kauf nehmen. Solange keine neue Technologie gefunden ist, die sie ersetzt. Aber auch da: Diese Technologie wird sich nur finden lassen, wenn die Netzqualität gut genug ist, um überhaupt Forschung zu betreiben. Sätze radikaler Mobilfunkgegner wie „Das Volk hat immer recht, auch wenn das der Verfassung widerspricht“ sind alarmierend. Auch hier muss das besonnene Volk mit Fakten und Wissenschaft dagegengehalten. Die Einstellung „Nicht vor meiner Haustür“ ist genau wie das Minimalprinzip vor allem eines: von gestern.

Mehr von Saarbrücker Zeitung