Glosse : Mysteriöse Teeküche

Wer auf der Suche ist nach rätselhaften Orten, muss nicht unbedingt weit reisen. Es reicht manchmal nur, an den Arbeitsplatz zu gehen – oder sich gegebenenfalls im Home Office an diesen zu erinnern.

Denn dort gibt es den mysteriösen Ort Teeküche.

Dieser gibt vor allem deswegen Rätsel auf, weil dort auf nicht nachvollziehbare Weise immer Unordnung herrscht und schmutzige Tassen in der Spüle stehen – direkt neben dem Geschirrspüler. Aber kein Kollege ist nach eigenen Angaben dafür verantwortlich. Es kann sich also nur um eine ständige Selbstverunreinigung der Teeküche handeln, die von Wissenschaftlern in zahlreichen, sehr schmutzigen Untersuchungen immer noch nicht hinreichend geklärt ist.

Natürlich gibt es anderslautende Hinweise oft in der ebenfalls am Arbeitsplatz angesiedelten Gerüchteküche. Dort geht es ebenfalls nicht ganz sauber zu. Aber es liegt wenigstens nahe, warum Kollegen im Zwiegespräch dort oft zum Schluss kommen, die anderen hätten nicht alle Tassen im Schrank. Denn das ist nur logisch, die stehen ja längst schon in der Spüle.