| 15:37 Uhr

Jetzt anmelden
MÖBEL MARTIN Naturschutzpreis mit zwei Wettbewerben für Kinder und Jugendliche

MÖBEL MARTIN Naturschutzpreis mit zwei Wettbewerben für Kinder und Jugendliche
MÖBEL MARTIN Naturschutzpreis mit zwei Wettbewerben für Kinder und Jugendliche FOTO: MÖBEL MARTIN
Saarbrücken. Noch bis 31. August 2017 können sich Kinder und Jugendliche aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland beim 33. MÖBEL MARTIN Naturschutzpreis bewerben. Unter dem Motto „Wald im Fokus“ richtet sich die Ausschreibung „KlassenCamp“ an Schulklassen der Jahrgangsstufen 4 bis 8, der Fotowettbewerb an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren. Alle Informationen zu den Wettbewerben sowie die Anmeldeformulare gibt‘s auf www.moebel-martin.de/naturschutzpreis.

„Wald im Fokus“

Die Eiche ist unter den heimischen Baumarten vielleicht der großzügigste Gastgeber: Ihre raue Borke, ihr Holz und ihr Blätterdach bieten unzähligen Insektenarten ein Zuhause. Davon profitieren viele Vogelarten, die von Insekten leben. Mehr als 300 Jahre wird eine Eiche alt – da scheinen die 33 Jahre, die es den MÖBEL MARTIN Naturschutzpreis gibt, als vergleichsweise kurze Zeitspanne erscheinen.

33. MÖBEL MARTIN Naturschutzpreis
33. MÖBEL MARTIN Naturschutzpreis FOTO: MÖBEL MARTIN

Allerdings ist es sehr bemerkenswert, dass ein Unternehmen in Zeiten rasant wechselnder Moden so lange an einer Sache dran bleibt. Bemerkenswert auch, dass die Themen des Naturschutzpreises so vielfältig sind wie Natur selbst.

Neben dem Aufruf an Einzelpersonen, Vereine, Gruppen und Unternehmen, sich für den Schutz der Natur einzusetzen und ihre Projekte im Rahmen des MÖBEL MARTIN Naturschutzpreises vorzustellen, ist vor allem das Thema „Nachwuchsförderung“ ein wichtiges auf der Agenda der Naturschutzpreis-Jury.

So auch in diesem Jahr: Unter dem Motto „Wald im Fokus“ richtet sich der 33. MÖBEL MARTIN Naturschutzpreis wieder an naturinteressierte Kinder und Jugendliche – und das mit gleich zwei Wettbewerben!

Schüler der Jahrgangsstufen 4 bis 8:

Bewerbt euch zum „KlassenCamp“!

Beim Wettbewerb „Klassencamp“ lädt MÖBEL MARTIN drei naturinteressierte Klassen und ihre Lehrer zu einem zweitägigen Aufenthalt ins Wildniscamp im „Urwald vor den Toren der Stadt“ ein. Gemeinsam mit Naturwissenschaftlern und Ökopädagogen des NABU erkunden die jungen Naturforscher die Wildnis des Saarbrücker Urwalds und lernen dabei aktiven Naturschutz. In einer Abschlussveranstaltung stellen die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse der Expertenjury des MÖBEL MARTIN Naturschutzpreises sowie einem Vertreter des saarländischen Umweltministeriums vor und erhalten eine Urkunde.

Das ganze Erlebnis-Programm, Anfahrt, Unterbringung und Verpflegung übernimmt MÖBEL MARTIN. Die Gewinner-Klassen in Begleitung zweier Aufsichtspersonen wohnen während der zwei Tage im Wildniscamp. Das „KlassenCamp“ wird nach Absprache mit den Lehrern vor, während oder nach den Herbstferien 2017 stattfinden.

Fotografierbegeisterte 10- bis 17-Jährige:

MÖBEL MARTIN ist „wild“ auf dein schönstes Naturbild!

Beim Fotowettbewerb, dem zweiten Wettbewerb im Rahmen des 33. Naturschutzpreises, ruft MÖBEL MARTIN naturbegeisterte Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren auf, eine Fotosafari durch die Natur zu machen und die Schönheit des heimischen Waldes, seiner Tiere, Pflanzen und Pilze mit der Kamera oder dem Smartphone einzufangen.
Ob actionbetontes Verhalten, stimmungsvolle Situation, ungewohntes Detail oder umfassendes Panorama – alle Bildideen, auch außergewöhnliche, sind willkommen. Die zehn besten Naturaufnahmen werden von der MÖBEL MARTIN Naturschutzpreis-Jury mit Geldpreisen von 100 bis 500 Euro prämiert.

Einzige Bedingung: die Motive sollten aus den Regionen Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen, Luxemburg oder Frankreich stammen.

Das Anmeldeformular für die Teilnahme an der „KlassenCamp“-Ausschreibung sowie das für die Teilnahme am Fotowettbewerb für den MÖBEL MARTIN Naturschutzpreis 2017 findet man auf der Internetseite von MÖBEL MARTIN unter www.moebel-martin.de/naturschutzpreis.

Anmelde- bzw. Einsendeschluss ist der 31. August 2017.