Völklinger Sänger bei „The Voice of Germany“ in nächster Runde

Völklingen · Normalerweise tritt Philipp Leon Altmeyer als Straßenmusiker in der Saarbrücker Fußgängerzone auf. Heute, 20.15 Uhr, ist der Völklinger mit Rea Garvey in dessen Heimat Dublin unterwegs, um auf Pro7 sein Gesangs-Talent erneut unter Beweis zu stellen.

Denn der 19-Jährige hat es in der Casting-Serie "The Voice of Germany" in die dritte Runde geschafft. Nach der Reise mit ihren Coaches zu verschiedenen Orten der musikalischen Wurzeln der Jurymitglieder geht es für die jeweils neun Sänger der vier Teams zu den so genannten "Knockouts" zurück ins TV-Studio. Dort müssen jeweils drei der neun Talente eines Teams ihren Lieblings-Song präsentieren. Philipp Leon setzt dabei auf den Revolverheld-Hit "Ich lass für dich das Licht an". Schafft er es unter die besten vier Talente von Garveys Team, ist der Saarländer in den Live-Shows, die am Freitag starten. "Wir drei sind ganz unterschiedliche Menschen mit verschiedenen Charakteren - auch von der Stimme her", sagt er. Deshalb könne er nur schlecht einschätzen, für welchen Kandidaten sich Garvey entscheide. "Aber bei der Probe hatte ich ein ganz gutes Gefühl", ergänzt Philipp Leon Auf jeden Fall habe er mit seinem Mentor eine aufregende Zeit in Dublin erlebt.

Heute, 20.15 Uhr, Pro7

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort