1. Nachrichten
  2. Kultur

Völklinger Hütte zählte 2018 über 230 000 Besucher

Weltkulturerbe : Völklinger Hütte zählte 2018 über 230 000 Besucher

Über 230 000 Menschen haben im Jahr 2018 das Weltkulturerbe Völklinger Hütte, seine Ausstellungen und Veranstaltungen besucht, wie die Hütte gestern mitgeteilt hat. Die Besucherzahl schließe Veranstaltungen wie „Electro Magnetic“ oder das „Autokino am Weltkulturerbe Völklinger Hütte“ mit ein, hieß es; auch der nichtzahlungspflichtige Bereich und kostenfreie Veranstaltungen wie der „Völklinger Hütten Jazz“ und die Mobil-Home-Station seien bei den Zahlen berücksichtigt, teilte das Weltkulturerbe mit.

143 588 Besucher lösten demnach 2018 eine Kombi-Eintrittskarte für die Völklinger Hütte. Rund 25 Prozent der Besucher kamen den Angaben zufolge aus dem Saarland, rund 55 Prozent aus den restlichen  Bundesländern, rund 20 Prozent der Besucher aus dem Ausland. Insgesamt seien  2130 Gruppenführungen gebucht worden.

Mit  186 545 Besuchern ist im April 2018 die Ausstellung „Inka – Gold. Macht. Gott“, die 2017 eröffnet wurde, zu Ende gegangen. Mehr als 90 000 Besucher sahen laut Hütte die Ausstellung „Legende Queen Elizabeth II. Sammlung Luciano Pelizzari“. Die Ausstellung habe damit „die Erwartungen deutlich übertroffen“; sie läuft noch  bis Ostermontag, 22. April.
www.voelklinger-huette.org