1. Nachrichten
  2. Kultur

Unesco: Unesco-Welterbestätten mit neuem Internet-Auftritt

Unesco : Unesco-Welterbestätten mit neuem Internet-Auftritt

() Die nunmehr 44 deutschen Unesco-Welterbestätten präsentieren sich mit einem neuen Internetauftritt. Wenige Tage nach der Aufnahme des Naumburger Doms in die Unesco-Weltkulturerbeliste schalteten der sachsen-anhaltische Wirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD) und die Vorsitzende des Vereins Unesco-Welterbestätten Deutschland, Claudia Schwarz, die Internetpräsenz „welterbedeutschland.de“ gestern in Quedlinburg offiziell frei.

Die neuen Webseiten bieten einen strukturierten Überblick über alle Welterbestätten in Deutschland, Tipps zu Events, Veranstaltungen und Routenplanung und wurden für mobile Medien optimiert. In die Neugestaltung des Internetauftritts habe der Verein Unesco Welterbestätten Deutschland 22 000 Euro investiert, hieß es. Der Verein wurde 2001 mit Unterstützung des Landes Sachsen-Anhalt gegründet und hat seinen Sitz in Quedlinburg. Aufgabe ist es, die deutschen Welterbestätten bekannter zu machen sowie Denkmalschutz und Tourismus besser miteinander zu vereinbaren.
www.welterbedeutschland.de