Trotz Investor-Ausstiegs wollen „Woodstock 50“-Veranstalter nicht aufgeben

Woodstock-Neuauflage : „Woodstock 50“ vor dem Aus?

100 000 Fans, die sich nördlich von New York zu einem Musikfestival treffen? Hat vor 50 Jahren geklappt (unser Foto zeigt die Gedenktafel für das Festival von 1969) und sollte auch dieses Jahr funktionieren.

Nun droht die Woodstock-Neuauflage zu scheitern. Am Montag zog „Woodstock 50“-Hauptinvestor Dentsu Aegis den Stecker und sagte das Festival ab. Es sei nicht möglich, die Sicherheit von Künstlern und Zuschauern zu garantieren. Gestern teilten die Veranstalter mit, auch nach der Absage des Investors weiterzumachen. Foto: Mike Groll/dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung