Theater lädt zu Diskussion über Pommerat-Stück

Theater lädt zu Diskussion über Pommerat-Stück

Die Inszenierung von Joël Pommerats Stück "La Révolution #1 - Wir schaffen das schon", die als letzte Schauspielpremiere der Ära Schlingmann vergangenen Samstag in der Alten Feuerwache lief, wird umbenannt. Das teilte das Staatstheater (SST) mit. Joël Pommerats deutscher Verlag habe vom Staatstheater eine Titeländerung gewünscht mit der Begründung, dass sich Teile der Inszenierung zu weit von der Textvorlage entfernten. Daher wird das SST die noch folgenden neun Vorstellungen unter dem Titel "Allons, enfants - Bearbeitung nach dem Theaterstück La Révolution #1 - Wir schaffen das schon" spielen. Zudem lädt das Staatstheater am Sonntag um 11 Uhr im Mittelfoyer zu einem Gespräch mit der Generalintendantin Dagmar Schlingmann, der Chefdramaturgin Ursula Thinnes, Dramaturgin Bettina Schuster-Gäb und anderen ein. Die Kritiken über das Stück waren sehr unterschiedlich ausgefallen - von "intelligenter Theaterabend" (Nachtkritik) bis "Bruchlandung" (SZ). Dagmar Schlingmann sieht und begrüßt daher "ein Bedürfnis nach Austausch".

Mehr von Saarbrücker Zeitung