Stephansdom in Wien: Stammt Wandmalerei von Albrecht Dürer?

möglicher Sensationsfund : Malte Albrecht Dürer im Wiener Stephansdom?

Hat sich Maler Albrecht Dürer im Wiener Stephansdom verewigt? Das zumindest lassen nach Ansicht von Experten die Ergebnisse der Untersuchung eines Wandbildes im gotischen Bischofstor an der Nordseite des Doms vermuten.

Wie die österreichische Nachrichtenagentur kathpress berichtet, wurde bei Restaurierungsarbeiten auch die so genannte Unterzeichnung untersucht. Die aus dem frühen 16. Jahrhundert stammende Malerei zeigt einen reich verzierten Flügelaltar mit den Heiligen Katharina und Margarethe. Dürer-Experte Erwin Pokorny wird mit den Worten zitiert, die virtuose Pinselführung lasse eindeutig die Handschrift Dürers erkennen.